Global betrachtet ist Trinkwasser Mangelware

Wir möchten etwas bewegen

Mit jedem Verkauf einer Flasche oder Füllung spendet greensoda 2 Cent an die Neven Subotic Stiftung, welche sich für den Ausbau des Trinkwassers in Afrika einsetzt!

Unser Ziel

Selber Sprudeln ist gut

Nachhaltig Sprudeln ist besser

Der Umweltaspekt und die Nachhaltigkeit nehmen bisher eher eine untergeordnete Rolle ein. „Selbstsprudeln“ bedeutet: weniger Plastikmüll, weniger schädliche Emissionen, weniger Leid für Tier, Natur und Mensch. Die Produktion von PET-Flaschen entfällt, was unserem Planeten zu Gute kommt!

Nachdem wir die aktuellen Produkte unter die Lupe genommen und ihre Herstellstrukturen analysiert haben, sahen wir Optimierungspotenzial und haben greensoda entwickelt.

Dank unseres Know-hows können wir das Thema Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit intensivieren und den Herstellprozess von der Flasche, über die Kohlensäure bis hin zur klimafreundlichen Lieferung optimieren.

Kisten schleppen war gestern

Selbersprudeln liegt voll im Trend

Es ist umweltbewusst, man muss keine schweren Wasserkästen schleppen, spart bares Geld und genießt sauberes, hochwertiges „regionales“ Trinkwasser frisch aus dem Wasserhahn.

Unser Trinkwasser wird strenger kontrolliert als handelsübliches Mineralwasser und ist von hervorragender Qualität.

Über 30 Jahre Gas-Erfahrung

Wir kennen uns aus

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Gase und als etabliertes mittelständisches Unternehmen mit weltweiten Kontakten beobachteten wir die spannende Markentwicklung im Bereich der CO2-Soda-Zylinder. Dieser Markt wächst seit 2017 stark und ist für Verbraucher mit vielen Vorteilen verbunden.

Helfen Sie mit! Sprudeln Sie los mit greensoda!